Cursor

4/14/2013

ES WERDE LICHT ...

... oder auch nicht. 

Jetzt habe ich den halben Tag an einer Deckenlampe gesessen, da ich sie unbedingt auf meine Flyer haben möchte die ich nächste Woche bestelle und eigentlich wollte ich sie auch ins Programm mit aufnehmen, aber der erste Versuch ist leider nicht so geglückt :-(

Was am Anfang ganz toll aussah, wurde zum Ende leider immer schlechter. Es find damit an, dass das Gesicht was ich aufgemalt habe total verlaufen ist, also habe ich versucht mit der Nähmaschine schnell eins draufzusticken. Ergebnis? Rotkäppchen meets Zombie. Leider hat es sich am Ende auch gerächt, dass ich doch alles zusätzlich noch aufgenäht habe. Vliesofix und ich haben nicht so ein gutes und vertrauenvolles Verhältnis ;-) Leider haben sich trotz Kontrolle einige Fäden versteckt, die man jetzt natürlich beim angeschalteten Licht sehen kann :-( Außerdem hat sich hinten an der Lampe eine Beule gebildet, da ich einfach nur fertig werden wollte und dann rucki zucki alles zusammen gemacht habe ... 

Ergebnis des Tages ... eine Lampe die für den ersten Versuch vielleicht gar nicht so schlecht ist, die aber leider nicht Lust auf mehr macht und eine to do Liste für den Marktstand in zwei Wochen die auch nicht kleiner geworden ist. Jetzt heißt es wieder an die Maschine und das nachholen, was mir die Lampe heute an Zeit gekostet hat. 


4/11/2013

HEIMAT

Was hilft bei einer Fernbeziehung wenn man den Liebsten bzw. die Liebste vermisst ... genau, ein Stückchen Heimat zum Kuscheln ;-) Heimat ist da wo dein Herz ist - in diesem Fall in Kevelaer und Remscheid.


PARTYTIME ...

Sortimentserweiterung ;-) Ab sofort gibt es bei mir auch Kindergeburtstagseinladungskarten in den Trenddesigns "Eulen" und "Monster" ... im Moment nur über meinen Dawanda Shop bald aber auch in meinem eigenen Online Shop. Jedes Kartenset besteht aus 10 Postkarten und 10 farbigen Umschlägen. Für 6,00 € je Set + Versand könnt ihr diese farbenfrohen Karten bei mir erwerben.

Die monstermäßige Variante ...

... und die Partyeulen.

(Copyright by Sonja Peters und Pink Pueblo)



4/01/2013

Urshult ... wat für nen Name ... die liebe Urshult (ja so heißt das Schnittmuster ;-)) hat mich einige Nerven gekostet. 1. Denkfehler bei den Klappen ... wieder alles auftrennen? Ne, als doch die Stickereien noch einmal neu gemacht und dabei direkt die Farben noch einmal geändert. 2. Drei Sticknadeln haben das Zeitliche gesegnet (schon alleine zwei in diesem blöden Bart 3. Durch die ganze Denkfehleraktion bin ich doch erst etwas später mit dem Täschchen fertig geworden. Aber wißt ihr was ... der ganze Ärger hat sich gelohnt. Ich find dat Ding klasse (ahh, Eigenlob stinkt, egal). Und da dieses Exemplar für meine Stiefnichte (heißt dat so? ;-)) reserviert ist, werde ich mich für mich selber, wenn es denn irgendwann die Zeit zulässt, auch ne Urshult nähen. Ach ja, Mariella träumt von einem Trip nach Paris, daher die französische rote Klappe und die grüne Klappe ist eine Rockabilly light Version. ;-) Ich hoffe sie gefällt Mariella.

 

Edit 11.04.2013: Die Tasche gefällt Mariella und nicht nur ihr ... ihre Mama klaut sie sich oft bei ihr ... wird Zeit das ihre Mama auch eine bekommt ;-)