Cursor

8/30/2012

MY STICKI IS DREAMING OF A WHITE CHRISTMAS

Ich wünsche mir dieses Jahr mal wieder weiße Weihnachten und endlich bekomme ich auch einen Weihnachtsbaum. 

Ich bin gerade dabei ein paar weihnachtliche Grafiken in eine Stickserie umzuwandeln, damit die Weihnachtsdekoproduktion starten kann.

Hier eine kleine Vorschau:

Graphics by REVIDEVI at Mygrafico

Wenn alles klappt, werde ich die Stickserie gegen einen kleinen Obulus hier auf meinem Blog anbieten (Dawanda ist mir einfach zu überlaufen). Die Serie wird aus 12 Dateien bestehen und ich werde sie in den üblichen Formaten (pes, vp3, hus etc.) anbieten.

Und jetzt brauche ich ein paar fleißige Vorweihnachtselfen, die mich beim Probesticken unterstützen. Hast du auch ein kleines Helfersyndrom und möchtest du zu Testzwecken deine Sticki mit den winterlichen Dateien füttern, dann schreib mir einfach hier. Bitte gib mir dein Maschinenformat an und falls vorhanden den Link zu deinem Blog. Am Sonntag, den 23.09.2012 werde ich dann entscheiden wer mir helfen darf. Ich denke dass ich ca. 3 - 5 Personen auswählen werde mit unterschiedlichen Dateiformaten :o).

LG
Sonja

8/29/2012

EBOOK-READER VERHÜLLT

Schwiegermama hat heute Geburtstag (HAPPY BIRTHDAY TO YOU! :-*) und bekommt wat Selbstgenähtes (wat auch sonst ;-).

Ne schicke Ebook-Reader-Hülle (boah, ich hoffe dat Ding passt und gefällt - hab so nen Reader ja nicht - als Druckerfrau greift man doch zu Büchern aus Papier ;-)).


8/26/2012

FÜR EINEN KLEINEN ERDBEERJUNGEN

Der kleine Tobias hat während unseren Flitterwochen das Licht der Welt erblickt ... genau in der Spargel- und Erdbeerzeit ... tja Burensohn halt :o) Jetzt bin ich auch endlich mal dazu gekommen das Geschenk zur Geburt fertig zu machen.


Wenn er mit dem Shirt im KiWa am Marktstand liegt bzw. sitzt, werden die Leute gaaanz viel kaufen (das Obst und Gemüse, nicht den kleinen Fratz) ... bessere Werbung kann man doch nicht haben! :o)



UNVERKENNBAR FÜR MICH ...

... aber zufrieden bin ich nicht. Da meine geblümte Alles Drin so langsam auseinander fällt (war mein zweites Werk ganz am Anfang meiner "Nähkarriere" ;o)) musste eine neue her. Tatatatata ...


Es wird wohl nur eine Übergangstasche werden, da ich erstmal andere Sachen noch auf dem Nähtisch liegen habe. Sobald die abgearbeitet sind, wird ein zweiter Versuch gestartet. Naja, die Aktion hat mir wieder einmal gezeigt, dass man sich Zeit für's Nähen nehmen sollte ... dann ist man auch mit dem Ergebnis zufrieden.

Und auch bei der Stickerei ist mir wieder klar geworden: Entweder eine etwas größere Schrift oder gar keine. Die Versuche kleine Schriftgrößen zu sticken misslingen i. d. R. ...


Meine Näh-Sticki habe ich gerade nur mit einem Gedanken ausgemacht: "Mich siehst du erstmal 1 - 2 Tage nicht mehr! Danach haben wir uns wieder lieb!" :o)

8/19/2012

GROSSMUTTER, WAS HAST DU SO GROSSE OHREN?

Ach, wie ich Märchen in meiner Kindheit gemocht habe. Andauernd habe ich meine Märchenplatten auf meinen orangenen, zuklappbaren Schallplattenspieler aufgelegt  - ja, auch wenn ich die böse Zahl mit der 3 am Anfang noch nicht erreicht habe, auch ich kam noch in den Genuss eines Schallplattenspielers :o).

Heute ist endlich das erste Teil für unseren Gartenverkauf fertig geworden - ein ROTKÄPPCHEN-TÄSCHCHEN :o)


Das kleine Täschchen bietet viel Stauraum für Dinge, welche die Rotkäppchen von heute so alle benötigen. Sogar dem liebesten Kuschelfreund bietet es genug Platz.


In dem Fall hat's sich ein Kuschelbär gemütlich gemacht - der ist jedoch so treu und lieb, dass er einer Fliege nicht's antun würde und daher einem Wolf erst recht nix :o)


Nahaufnahme vom Rotkäppchen - das "Ausgefranste" wird noch mit der Stickschere gestutzt.

8/12/2012

MEINE NERVEN UND EINE KIGA-TASCHE ...

... haben etwas gemeinsam: Sie sind fertig! ;-)

Nach gefühlten 10 km Naht auftrennen und 3 kaputte Nähnadeln später lässt sich das Ergebnis meiner Meinung nach sehen. Ich bin froh dass ich nicht aufgegeben habe, denn da stand ich soooo kurz vor ;-)

Das Ergebnis:



Und nachdem Yasin seine Tasche mit einem riesigen Grinsen und strahlenden Augen entgegen genommen hat, weiß ich auch wieder wofür ich mich stundenlang gequält habe: Es gibt nix schöneres als glückliche Kinder (und wie ich heute erfahren habe, darf ich bald ein weiteres Exemplar aus unserer Familie benähen ... Glückwunsch an ...... ;-))

Ach ja, hier der stolze Besitzer des Täschchen: